Pyrotechnik Seenotsignale 

 

 

Informationen zur Pyrotechnik 

 

Handhabung und rechtliche Grundlagen zum Erwerb pyrotechnischer Seenotsignale

 

Wenn unmittelbar Gefahr für Leib und Leben

besteht, kommen unter anderem  

pyrotechnische Seenotsignale zum Einsatz.

 

Da diese dem Sprengstoffgesetz unterliegen

müssen wir für die Gruppe 2 der

pyrotechnischen Seenotsignale einen

Fachkundenachweis erbringen.

z.B. Fallschirmsignalrakete rot

Handfackel rot

Rauchtopf orange

 

Auf Grund der seemännischen Sorgfallspflicht hat

jeder Skipper die Verpflichtung geeignete

Seenotsignalmittel für sein Revier auszuwählen

und mitzuführen

 

Die Prüfung besteht aus einem theoretischen  

und einem praktischen Teil

 

Der Theoretische Teil besteht aus dem

Ausfüllen eines Fragebogens mit 15 Fragen

teilweise in multiple choise

 

Der praktische Teil besteht aus der vorschriftsmäßigen Anwendung der Seenotsignale

 

 

Lehrgangskosten : 90€

Lehrgangsmaterial wird für die Dauer der Schulung

kostenlos zur Verfügung gestellt

Prüfungsgebühr siehe Internetseite

DMYV Prüfungszentrum S-H

 

Individuelle zeitliche Gestalltung der Termine